Zum Inhalt springen

Romano Racing Team nun flüsterleise unterwegs…..

Hallo liebe Blog-Freunde, seit dem 24.12.2020 ist es nun soweit. Das Romano Racing Team konnte sein neues Teamfahrzeug den Grandland X Hybrid4 in Empfang nehmen. Nun können wir unsern ökologischen Fussabdruck verbessern, haben aber mit dem Grandland X Hybrid 4 dank Elektro Power satte 300PS zur Verfügung.

Am 24.12.2020 holten wir den Grandland X Hybrid 4 bei der Garage Emil Frey in Ebikon ab. Wir wurden von unserem Verkäufer Maurizio Timperio sehr herzlich empfangen und gut bewirtet. Danach ging es mit dem Geschäftlichen los. Maurizio Timperio nahm sich sehr viel Zeit für uns. Nach dem schriftlichen Teil ging es an die eigentliche Übergabe. Unser Grandland X Hybrid 4 war in ein schönes rotes Tuch gehüllt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Maurizio zog das Tuch erst langsam, dann immer schneller weg und plötzlich stand er da in seiner vollen Pracht. Eine solche Präsentation habe ich selten erlebt und glaubt mir ich habe schon viele Autos gekauft bzw. übernommen 😊. Ein echtes Highlight.

Ich / wir können die Garage und das Verkaufsteam von Emil Frey Ebikon sehr weiterempfehlen.

Seit dem 24.12. haben wir schon einige Kilometer zurückgelegt und alle sind überglücklich mit dem neuen Fahrzeug. Ganz nach dem Motto «Happy wife, happy life» 😊.

Es wird sicher noch weitere Bericht zu unserem neuen Fahrzeug geben, diese werden dann im 2021 kommen. Nun wünsche ich allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr und bleibt alle gesund und munter.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Hier noch ein paar Facts zum Grandland X Hybrid 4:

Opel Grandland X Plug-in-Hybrid mit elektrischem Allradantrieb

  • Opel-SUV-Spitze: Grandland X Hybrid4 mit 300 PS Systemleistung und Allradantrieb
  • Vier Fahrmodi für alle Anforderungen: Elektro, Hybrid, Allrad und Sport
  • Grandland X PHEV fährt bis zu 59 km rein elektrisch (gemäss WLTP-Fahrzyklus1)
  • Schnell und bequem: Lithium-Ionen-Batterie vollgeladen in rund zwei Stunden
  • Effizienz-Plus: Regeneratives Bremsen macht aus Verzögerung elektrische Energie
  • Der Plug-in-Hybrid verbindet die Kraft aus einem 1,6‑Liter-Turbobenziner und zwei Elektromotoren, die eine Systemleistung von bis zu 221 kW/300 PS bieten. Der Treibstoffverbrauch beträgt gemäss WLTP[1] 1,2-1,7 l/100 km, die CO2-Emission 28-39 g/km (NEFZ[2]: 1,6 l/100 km, 37 g/km CO2; jeweils gewichtet, kombiniert).

Zwei Elektromotoren plus Verbrenner: Starke Hybrid-Leistung

Zum Antriebssystem des Grandland X Hybrid4 zählen:

  • ein WLTP- und Euro 6d-zertifizierter, 147 kW/200 PS starker 1,6-Liter-Turbobenzin-Direkteinspritzer
  • und eine elektrische Einheit mit zwei Elektromotoren, deren Leistung 81 kW/110 PS vorne und 83 kW/113 PS hinten entspricht, sowie Allradantrieb und eine 13,2 kWh-Lithium-Ionen-Batterie. Der Front-Elektromotor überträgt seine Kraft über eine elektrifizierte Achtstufen-Automatik auf die Vorderräder. Der zweite Elektromotor und das Differenzial sind in die Hinterachse integriert. Dieser zweite Elektroantrieb macht den Grandland X Hybrid4 zum Allradler mit bester Traktion.

Der Opel Grandland X Hybrid4 fährt bis zu 59 Kilometer gemäss WLTP-Fahrzyklus1 rein elektrisch (65 Kilometer gemäss NEFZ2). Diese Reichweite deckt laut deutscher Studien rund 80 Prozent der durchschnittlichen täglichen Fahrtstrecken ab. Sprich: Das Gros der Grandland X Hybrid4-Fahrten kann mit Null-Emissionen zurückgelegt werden.

Opel Grandland X Hybrid4-Fahrer können zwischen vier Fahrmodi wählen: Elektro, Hybrid, Allrad und Sport. Im Hybrid-Modus fährt das SUV automatisch in der jeweils effizientesten Antriebsweise. Für den Stadtverkehr kann der Fahrer einfach auf Elektro-Modus schalten – und schon läuft das Auto mit Null-Emissionen weiter. Per „e-Save“-Funktion lässt sich genügend Energie vorab speichern, bis sie später auf der Fahrt benötigt wird. Rollt der Grandland X beispielsweise von Stadt zu Stadt, dann kann genau jene Menge elektrischer Energie reserviert werden, die für den emissionsfreien Innerstadtverkehr am Zielort gewünscht ist. Das Plus an Fahrdynamik bietet der Sport-Modus, indem er die kombinierte Kraft von Verbrenner und Elektromotor nutzt. Für beste Traktion auf jedem Untergrund wiederum lässt sich der Allrad-Modus aktivieren.

Mit dem Grandland X Hybrid4 und seinen hochmodernen Antriebslösungen macht Opel einmal mehr Innovationen für alle möglich – und setzt diese für die Kunden höchst praktikabel um. Die Batterie ist platzsparend unter den Rücksitzen installiert, für höchsten Komfort im Innenraum und vorbildliches Kofferraumvolumen.

Strom ist aktuell günstiger als herkömmlicher Treibstoff. Deshalb gilt: Nicht den Tank ständig nachfüllen, sondern besser die Batterie regelmässig aufladen. Je nach Region und gefahrener Strecke sinken so die Energiekosten. Die Ladezeit hängt von der Art des verwendeten Ladegeräts ab. Neben dem im Lieferumfang des Fahrzeugs enthaltenen Kabel zum Laden über eine Haushaltssteckdose bietet Opel Geräte zum Schnellladen an öffentlichen Stationen und Wallboxen zu Hause an. So kann sich beispielsweise der Akku bei einer 7,4 kW Wallbox in rund zwei Stunden vollständig aufladen.

.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: