Zum Inhalt springen

Romano Racing Team Rennbericht Slalom Chamblon und du Nord Vaudois 2019

Hallo liebe Blog-Freunde, da wir in Romont krankheitshalber nicht starten konnten, war die Freude über den Start letztes Wochenende umso grösser 🙂 . Am Samstag fand der Slalom Chamblon 2019 statt, am Morgen fing es mit Regen und dadurch rutschiger Piste an. Meine persönliche Bestzeit lag vor diesem Wochenende bei 4:15 in Chamblon. Schon beim ersten Rennen am Samstag konnte ich im zweiten Rennlauf meine PB auf 3:58 verbessern. Das Wetter für Sonntag war Super, heiss und kein Regen (also Slick Wetter) :-). Den Samstag beendete ich in meiner Kategorie auf Rang 14 von 14 Fahrern, ich war trotzdem zufrieden mit einer neuen PB. Für die IKSM Meisterschaft half das Resultat insofern ich um zwei Platze nach vorne gekommen bin. Neu stehe ich auf Rang 16 von 28 Fahrern.

Am Sonntag kam das versprochene trockene und absolut heisse Wetter. In den Trainings, ich glaubte es kaum, haute ich gleich eine weiter PB raus mit 3:48. Ganze 10 Sekunden schneller als am Vortag, leider wurde es immer heisser am Nachmittag und die Zeiten um 1 Sekunde langsamer. Am Schluss hiess dies Rang 8 von 13 in der Kategorie 0 bis 5000ccm.

Ich bin absolut happy mit diesem Wochenende und freue mich nun auf das Bergrennen in Reitnau vom Sonntag 30.06.2019. Meine Premiere im Bergrennsport! Alle meine Fan’s seit herzlich eingeladen, um in Reitnau mitzufiebern.

Hier noch ein paar Impressionen von Samstag und Sonntag. (Fotos von Carlo Romano, danke an dieser Stelle)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: