Zum Inhalt springen

Rennbericht Slalom Wangen 2017 vom Romano Racing Team

Hallo liebe Blog-Freunde, was soll ich zum Slalom in Wangen sagen: Regen, Sturm und plötzlich machte es „Bäng“ und ich war auf dem 3. Platz. 🙂 Am Anfang hat es nicht danach ausgesehen!

Die Vorzeichen standen schlecht überhaupt an den Start gehen zu können. Als meine Kollegen schon alle am Start standen, kämpfte ich mit meinem Motor. Er lief aus noch unerfindlichen Gründen im Notprogramm, dies spiegelte sich in der Zeit wieder, im 1. Trainingslauf 1:12,76. Doch plötzlich gab es einen Ruck und der Motor lief wieder auf vollen Touren, somit konnte ich nun bei den Rennläufen wieder voll angreifen. Am Schluss konnte ich mit einer Zeit von 1:07,27 auf Rang 3 vorstossen, das beste Resultat in der Saison 2017. 🙂

Einen riesen Dank an mein Team (Nicole, Carlo und Guido) für die Power in diesem Jahr. Natürlich möchte ich es nicht versäumen allen Sponsoren zu danken, ohne sie hätten wir in diesem Jahr nicht solche Fortschritte machen können. DANKE, DANKE, DANKE!

Nun nutzen wir die Zeit bis April, um dann noch stärker zu werden im 2018.

Hier noch ein paar Impressionen und die Rennvideos:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Training 1

Rennlauf 1

Rennlauf 2

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: