Zum Inhalt springen

Karl Howkins wird Chef von Opel Suisse

Neuer Managing Director bringt vielfältige Automobil-Erfahrung mit

Zürich/Rüsselsheim. Führungswechsel bei Opel in der Schweiz: Karl Howkins wird mit sofortiger Wirkung neuer Managing Director der General Motors Suisse SA/Opel Suisse. Der 44-Jährige folgt auf Peter Fahrni (56), der sich nach 27 engagierten Dienstjahren entschlossen hat, das Unternehmen zu verlassen.

Karl Howkins bringt grosse Erfahrung aus verschiedenen Führungspositionen in der Automobilindustrie mit. Er begann seine berufliche Laufbahn bei GM im Jahr 1998, als er als Business Sales Manager zur britischen Opel-Schwestermarke Vauxhall kam. Es folgten weitere leitende Tätigkeiten im Vertrieb – unter anderem als European Rental Operations Manager und als Managing Director in den Niederlanden. Bevor Howkins im April 2016 zurück zu GM kam, arbeitete er in verschiedenen Positionen im Fiat-Chrysler-Konzern.

„Wir sind sicher, dass Karl Howkins mit seiner langjährigen und vielfältigen Erfahrung die richtige Besetzung für diese Position ist und unser Unternehmen in der Schweiz weiter voranbringen wird“, sagte Ian Hucker, Executive Director Sales, Opel Europe. „Gleichzeitig danken wir Peter Fahrni für die geleistete Arbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“

Howkins Karl - 01 Howkins Karl - 02

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: