Zum Inhalt springen

Opel Suisse setzt auf Kontinuität

  • Fridolin Hefti wird Nachfolger von Daniel Hofstetter als Director RND
  • Silvano Dendena übernimmt die Verantwortung für den Verkauf

 

Glattpark. Im Zuge einer langfristigen Nachfolgeregelung mit dem Ziel, die positive Entwicklung der Marke Opel weiter voranzutreiben, hat Opel Suisse die folgenden personellen Wechsel vorgenommen:

Fridolin Hefti (53) übernimmt per 1. Januar 2016 als Director RND die Verantwortung für die Händler-Netzwerk-Entwicklung. Fridolin Hefti ist seit über 20 Jahren in der Automobilbranche tätig und bringt umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen betriebswirtschaftliche Händlerberatung, Netzwerk-Entwicklung und Vertrieb mit. In den beiden letzten Jahren war er als Director Sales Opel Suisse tätig.

Der bisherige Director RND, Daniel Hofstetter, wird nach über 37jähriger Tätigkeit für General Motors Suisse SA seine berufliche Laufbahn Mitte 2016 beenden. Bis dahin wird er für Sales Operation und spezielle Projekte zuständig sein.

Der bisherige Director Sales Operation, Silvano Dendena (52), übernimmt per 1. Januar 2016 die Position als Director Sales Opel Suisse. Der Tessiner Silvano Dendena studierte Betriebswirtschaft und begann seine Karriere 1996 bei der General Motors Europe. Er war in leitenden Positionen in den Bereichen Verkauf und Marketing in Südeuropa tätig. Bevor er Mitte 2014 das Team von Opel Suisse verstärkte, wirkte er während vier Jahren als Director Sales für Opel in Italien. Silvano Dendena verfügt über ausgezeichnete Kenntnisse in der Automobilbranche und spricht neben seiner Muttersprache Italienisch auch perfekt deutsch, französisch und englisch.

Durch diese Veränderungen wird Opel Suisse die positive Entwicklung der Marke Opel weiter stärken.

_DSC9535Dendena Silvano

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: