Zum Inhalt springen

Der neue Opel Astra / Design

Der neue Opel Astra: Die perfekte Symbiose aus sportlichem Design und bestem Raumangebot

  • Innovativ: Neuer Astra vom richtungsweisenden Opel Monza Concept inspiriert
  • Konsequent: Entspricht der Opel-Designphilosophie „Skulpturale Formgebung trifft deutsche Präzision“
  • Blickfang: Optisch durchbrochene C-Säule erzeugt Eindruck von schwebendem Dach
  • Hand in Hand: Neues Design harmoniert mit zahlreichen innovativen Features

Glattpark. Schlanker, schicker und innovativer als je zuvor – der komplett neue Astra überzeugt mit seinem umwerfenden Look. Der Astra atmet Effizienz aus jeder Pore und zeigt die nächste Evolutionsstufe der Opel-Designphilosophie „Skulpturale Formgebung trifft deutsche Präzision“: Sie verbindet einen athletischeren, sportlicheren Auftritt mit den Highlights der aktuellen Astra-Generation. Das Karosseriedesign ist vom vorderen Stossfänger bis zum Heck klar und konsequent: Der neue Astra sieht nicht nur leichter als sein Vorgänger aus, er ist es auch – und zwar bis zu 200 Kilogramm. Im Profil ähnelt die nächste Astra-Generation der bisherigen Design-Interpretation. Was Evolution in der Formensprache bedeutet, wird insbesondere in der Fenstergrafik deutlich: Die geschwungene, nach hinten spitz zulaufende Fenstergestaltung ist typisch Astra, überraschender Blickfang dabei aber die durchbrochene C-Säule, die das Dach am Heck optisch über der Karosserie schweben lässt.

Pate für das Design des neuen Opel Astra stand in vielen Teilen der visionäre Monza Concept. Denn höchste Effizienz und Top-Vernetzung charakterisieren beide Fahrzeuge. Die schlanke und athletische Interpretation der Opel-typischen skulpturalen Formen zeigt Effizienz pur. Das grosse Platzangebot bei knappen Aussenabmessungen des Monza Concept kennzeichnet auch den neuen Astra. Obwohl das Auto aussen kleiner als sein Vorgänger ist, geniessen die Passagiere mehr Bein- und Kopffreiheit.

„Unser Ziel war es, die Designphilosophie ‚Skulpturale Formgebung trifft deutsche Präzision‘ mit dem neuen Astra auf die nächste Stufe zu heben. Er ist stark vom Monza Concept beeinflusst: Die skulpturhafte athletisch-schlanke Karosserie steht für Dynamik und Leichtigkeit. Der neue Astra ist aussen kleiner, im Innenraum aber grösser – der Effizienzgedanke leitete unser Handeln bei der Gestaltung. Egal ob man sich den fliessend in die Scheinwerfer übergehenden Kühlergrill, die durchbrochene C-Säule oder die gestreckte Oberflächen- und Linienführung an den Seiten betrachtet, alle Designelemente lassen den neuen Astra flacher, länger und breiter wirken. Zugleich bietet das Auto viel Platz im Innenraum. De facto schlanker, leichter, effizienter und dynamischer – so lassen sich die Vorgaben für den neuen Astra und sein Design auf den Punkt bringen“, sagt Mark Adams, Vice President Design der Adam Opel AG.

Die Opel-Designer haben den neuen Astra in der Front optisch so breit wie möglich gestaltet, dynamischer und tiefer Stand inklusive. Der Blitz in der Mitte der Chromgrillspange und die charakteristisch nach hinten hochgezogene Sichel in den Seiten kennzeichnen ihn klar als Mitglied der Opel-Familie. An der Front fliessen die neu gestaltete, doppelte Grillspange und der Grill optisch in die sportlich-scharf gezeichneten Scheinwerfer. Augenfälligstes Merkmal des Astra-Designs ist die zum Heck hin optisch durchbrochene C-Säule, wodurch das Dach dort sanft über der Karosserie zu schweben scheint. Dieser Effekt streckt die Karosserie im Auge des Betrachters noch weiter und gibt ihr einen innovativen, erfrischenden Look. Das präzis gezeichnete Heck verbindet mit einer Kante die beiden Rückleuchten – so führt der Astra den Effizienzgedanken fort und steht auch von hinten tief, breit und athletisch auf der Strasse. Dabei wirkt der Astra der neuen Generation nicht nur filigraner, er ist es auch. Mit einer Gesamtlänge von 4,37 Metern ist er knapp fünf Zentimeter kürzer als sein Vorgänger, die Höhe nimmt um 2,6 Zentimeter auf knapp 1,46 Meter ab. Masse, die sich auf die Aerodynamik und damit auf die Effizienz auswirken. So glänzt der neue Astra mit einem Luftwiderstandsbeiwert von unter 0,30 – ein Top-Wert bei Fliessheck-Fahrzeugen.

Kleiner und doch grösser: Die Quadratur des Kreises

Aussen kleiner, im Innenraum aber grösser: Für die erfolgreiche Quadratur dieses Kreises sind die Opel-Ingenieure verantwortlich. Der Radstand des Astra nahm zwar um gute zwei Zentimeter ab, das Platzangebot ist dennoch gewachsen. In Kombination mit neu gestalteten Sitzen profitieren die Fahrgäste im Fond nun von satten 35 Millimetern mehr Beinfreiheit als bisher. Zugleich ist der Abstand zwischen erster und zweiter Reihe gewachsen – dies kommt dem Reisekomfort und Raumgefühl zugute. Gleiches gilt für die Bewegungsfreiheit von Kopf und Schultern, auch hier haben Fahrer und Passagiere mehr Platz.

Auch der Innenraum spiegelt unmissverständlich die Opel-Designphilosophie „Skulpturale Eleganz trifft deutsche Präzision“ wider. Die feine Gestaltung mit hochwertigen Materialien korrespondiert mit einer klaren Bedienbarkeit und hebt das Interieur auf eine neue Ebene. Hochwertige, zweifarbige Elemente umgeben den fahrerorientierten Instrumententräger samt Touchscreen. Bei den Ausstattungslinien Dynamic und Excellence erstrahlen die Dekorleisten serienmässig in Klavierlack, die Polster und die Mittelarmlehne zieren französische Nähte. Den Qualitätseindruck verstärkt die Opel-spezifische Ambiente-Beleuchtung im Fussraum und an der Mittelkonsole. Wie aussen betonen die Designer auch im Innern die optische Weite – dafür sorgt unter anderem der flügelförmige Schwung unterhalb des Instrumententrägers, der das Prunkstück des neuen Astra-Innenraums umrahmt: das ausgezeichnete IntelliLink-System. Das Infotainment-System befindet sich zentral im direkten Blickfeld und in bester Reichweite des Fahrers.

„Das Interieur zeichnet sich durch eine hervorragende Kombination aus dynamischen Formen und Premiummaterialien sowie eine besonders hochwertige Fertigung und Handwerkskunst aus. Die Dekore erstrecken sich über die gesamte Breite und werden durch den silberfarbenen Flügelschlag nach unten begrenzt. Auf diese Weise betonen wir die Weite, Geräumigkeit und Effizienz des Cockpits. Die Anzahl der Schalter und Knöpfe wurde auf ein Minimum reduziert, so dass der Fahrer alle Armaturen ganz einfach und effizient bedienen kann – ebenfalls ein Kernmerkmal des neuen Astra“, erklärt Karim Giordimania, GME-Direktor Interior Design. „Kurz gesagt: Jedes Detail des Interieurs spiegelt vom Design bis zur Funktion die Botschaften des Autos wider: Effizienz, Klarheit, eine Ausführung auf Premiumniveau und skulpturales, dynamisches Design.“

Aussergewöhnlich innovativ: Ausstattungsmerkmale, die ihresgleichen suchen

Die nächste Kompaktklasse-Generation aus Rüsselsheim beeindruckt jedoch nicht nur mit ihrem frischen und schicken Auftritt. Mit aussergewöhnlich innovativen Features wird der neue Opel Astra auch zum überaus starken Wettbewerber in einem heissumkämpften Segment. Er wird ausschliesslich von Motoren der neuesten Generation angetrieben. Dazu ist der schlank gezeichnete Erfolgsträger dank zahlreicher Massnahmen bis zu 200 Kilogramm leichter als sein Vorgänger. Darüber hinaus feiert die nächste Generation des IntelliLink-Infotainment-Systems im neuen Astra Premiere. Sie holt die Welt der Smartphones mit Android Auto und Apple CarPlay nun noch schneller und umfassender ins Fahrzeug – eine Premiere im Kompaktsegment. Absolutes Sicherheits-Highlight und Novum im Segment ist auch IntelliLux LED®, das intelligente, Opel-patentierte Voll-LED-Matrix-Licht der nächsten Generation. Der neue Astra wird ausserdem das erste neue Modell von Opel sein, das ab Marktstart über Opel OnStar verfügt. Der wegweisende Online- und Service-Assistent wird rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr zum persönlichen Schutzengel der Passagiere und steht jederzeit per Knopfdruck zur Hilfe bereit (ab Enjoy Serie).

Neben Opel OnStar und IntelliLux LED® können sich zukünftige Astra-Besitzer über weitere Sicherheits-, Fahrerassistenz- und Komfort-Systeme freuen, von denen in dieser Klasse viele ihresgleichen suchen. Der Verkehrsschildassistent sowie der Spurassistent mit aktiver Lenkkorrektur machen die Fahrt im neuen Astra ebenso wie die Abstandsanzeige und der Frontkollisionswarner mit automatischer Notbremsfunktion nicht nur angenehmer, sondern vor allem sicherer. Für das stets richtige Tempo sorgt der Geschwindigkeitsregler mit Geschwindigkeitsbegrenzer. Den Fahrkomfort steigert der automatisch lenkende Parkassistent, der per Knopfdruck aktiviert werden kann und das Fahrzeug ohne Hände am Lenkrad in die Parklücke bugsiert. Beim Einlegen des Rückwärtsgangs schaltet sich im Monitor die Rückfahrkamera zu. Und der Toter-Winkel-Warner nimmt Gegenstände in einem Drei-Meter-Radius um das Auto wahr, die sich ausserhalb des Fahrer-Sichtfeldes befinden.

Auch die neuen, mit dem AGR-Prüfsiegel (Aktion Gesunder Rücken e.V.) versehenen Sitze sind Spitzenklasse. Sie führen die Opel-Tradition ausgezeichneter, ergonomischer Sitze fort und verfügen nun über zusätzliche Komfortmerkmale: Die Sitze bieten 18-Wege-Einstellung für den Fahrer inklusive Sitzwangenverstellung und verfügen optional über Massage- und Memory-Funktion sowie Ventilation. Auch die Passagiere im Fond können sich über mehr Komfort als bisher freuen – neben mehr Platz sind auf Wunsch die beiden äusseren Rücksitze beheizbar.

Der komplett neu konstruierte Opel Astra ist also nicht nur schicker, aerodynamischer und rundum attraktiver als jemals zuvor, er ist auch effizienter und mit vielen bahnbrechenden Technologien und Features ausgestattet. Der neue Astra weist den Weg in die Zukunft der Opel-Kompaktklasse.

01-A296233 02-A296223 03-A296222 04-A295886 05-A295887 06-A295896 a 06-A295896 07-A295890 08-A295891

Clearly identifiable: The Opel Blitz in the center of the chrome bar on the grill and makes the new Astra immediately recognizable as a member of the Opel family.

Clearly identifiable: The Opel Blitz in the center of the chrome bar on the grill and makes the new Astra immediately recognizable as a member of the Opel family.

10-A295895 11-A295897 a 11-A295897 12-A295899 13-A295932 14-A295903 15-A295931 16-A295930 17-A295893 18-A295902 19-A296224 20-A295888

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: