Zum Inhalt springen

Meine erste Fahrt mit dem Ampera

Am 11. Juli durfte ich den Ampera in Zürich abholen.
Ich war sehr gespannt auf die erste Fahrt und überhaupt nicht enttäuscht.
Beim Ampera bekommt man einen Wolf im Schafspelz.
Da heisst es für die Porsche, Audi, BMW Fahrer warm anziehen.
Mit dem Ampera lässt man diese Fahrer an der Ampel locker stehen.

Natürlich kommen diese dann auf der Autobahn bei 120km/h mit 150km/h an einem vorbeigebraust,
aber die entsetzten Gesichter an der Ampel sind einfach unbezahlbar.
(„Aber das ist ja ein Opel“ muss es dann in den Köpfen rumgeistern :-)).

Da rufe ich nur entgegen, „ja ein Opel und was für einer“. Wer braucht schon einen teuren Sportwagen?
Wenn man einen Ampera mit dem Drehmoment haben kann.

Das war mein allererstes Erlebnis mit dem Ampera; danach begann der Arbeitsalltag für uns zwei.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: